SpinLord Leviathan (Premium)

20,90 €
Auf Lager
Lieferzeit 1 - 3 Werktage

Tempo
5
Kontrolle
4
Störeffekt
9.5
Belagart
Lange Noppen (außen)

Die finale Version des Leviathan: Haltbar, gefährlich, variabel einsetzbar. 

Dies ist die finale Version des Leviathan mit einer nun guten Haltbarkeit sowie einer insgesamt verbesserten Qualität.

Die beiden anderen Versionen (1a und 1b Version) werden so lange der (wegen der Pandemie noch sehr große) Vorrat reicht abverkauft, aber nicht mehr nachproduziert.

Die nicht ausreichende Haltbarkeit erst der 1b Version und die nur mittelmäßige der 1a Version waren für uns der Grund, noch einmal nachzubessern. Die Spieleigenschaften waren jedenfalls mit Sicherheit nicht das Problem, daher haben wir versucht, diese so weit wie möglich zu erhalten. Die Haltbarkeit ist jetzt auf einem wirklich ordentlichen Niveau. Die Noppen sind zwar nicht so unzerstörbar wie bei dem Blitzschlag oder dem Dornenglanz III, aber etwas robuster als bei dem Dornenglanz II, bei dem wir ja auch nie eine Reklamation hatten. Die Spieleigenschaften sind nur geringfügig anders als bei den anderen beiden Versionen und eher noch besser als schlechter. 


Die Noppengeometrie des Leviathan bleibt absolut unverändert (die Noppen sind also sehr lang, eher dünn und zylindrisch geformt). Die Griffigkeit der natürlich immer noch ungeriffelten Noppenköpfe ist ähnlich der des Leviathan 1b, also etwas geringer als bei dem Dornenglanz. Sie erkennen die Premiumversion daran, dass die Noppenköpfe nicht mit Folie bedeckt sind.

Die Gummimischung ist weiterhin mittelhart.

Diese Version des Leviathan ist wie die anderen Versionen etwas elastischer als der Dornenglanz. Das Tempo liegt zwischen der 1a und der 1b Version des Leviathan, sowie knapp über halb dem des Dornenglanzes.

Der Leviathan Premium kann sowohl aktiv als auch passiv eingesetzt werden, am effektivsten ist er aber bei einer eher aktiven variablen Spielweise.

Der Ballabsprung ist extrem flach und dadurch für den Gegner unangenehm. Es gelingt mit dem Leviathan Premium auch deutlich besser als mit dem Dornenglanz, die Bälle präzise zu platzieren. Ebenso ist dieser Belag spürbar unempfindlicher gegen ankommende Rotation.

Bei passiven Blockbällen ist der Dornenglanz aber gefährlicher. Allerdings gelingt angesichts des höheren Tempos das passive, tischnahe Spiel mit dem Leviathan Premium erstaunlich gut. 

Beim aktiven Druckschupf bzw. "Chop-Block"  ist der Leviathan Premium dann sogar besser als der Dornenglanz. 

Konterschläge, Angriffsschläge aus dem Handgelenk und der Schuss gelingen auch mit dem Leviathan ebenfalls sehr gut. 

Eine weitere wesentliche Stärke des Leviathan ist die Eignung auch für die Unterschnittabwehr, die durch die flache Ballflugkurve besonders gefährlich wird. 

Der Leviathan Premium ist, gerade im Verhältnis zu seinem Tempo, problemlos zu spielen. Es lässt sich immer gut abschätzen, wie die Noppen auf gegnerische Schläge reagieren werden. Dabei hilft es, dass bei dem Leviathan Premium die Noppen nicht zu schnell abknicken und der Belag nicht zu katapultig ist. 

Für Spieler, die vorrangig Angriffsbälle des Gegners durch passive Blockbälle abwehren und dabei hoffen, durch den Störeffekt der Noppe den Punkt zu erzielen,  ist der Leviathan Premium demnach nicht der richtige Belag. Für Spieler hingegen, die die Noppe aktiv benutzen, um einen eigenen Angriffsschlag vorzubereiten oder einen Fehler des Gegners zu erzwingen, ist der Leviathan Premium eine hervorragende Wahl. 

Auch diese Version des Leviathan stammt immer noch spürbar vom Dornenglanz ab, unterscheidet sich jedoch von dieser noch etwas deutlich als der Leviathan1a oder 1b. Der Unterschied zwischen dem Leviathan Premium und dem Leviathan 1b ist minimal geringer als zwischen dem Leviathan Premium und dem Leviathan 1a. 

Der Leviathan Premium sollte für Spieler besonders interessant sein, die vorher Beläge wie den Dornenglanz II oder den Agenda gespielt haben. 


Alle Versionen des Leviathan haben ein identisches Belagcover und natürlich sehen die Beläge auch identisch aus.
Auf dem Belagcover stehen daher noch Werte und Texte, die nun nicht mehr ganz zutreffend sind. 

Mehr Informationen
Hersteller SpinLord
Tempo 5
Kontrolle 4
Störeffekt 9.5
Haltbarkeit gut
Made in China

This is the final version of the Leviathan, which now is very durable and also available in red.

However, there is also a slight change in playing characteristics compared to the “1a” version, although we tried to keep the differences as small as possible.

The other two versions (1a and 1b version) will be sold as long as our stock lasts (it is still very large due to the pandemic situation), but they will no longer be reproduced.

The pimple geometry of the Leviathan remains absolutely unchanged (so the pimples are very long, rather thin and cylindrical formed). The grip of the pimple tops is a bit below that of the “1a” version, but still high. You can recognize the premium version by the fact that the pimple tops are not covered with foil.

The rubber compound is still medium-hard.

Like the other versions, this version is slightly more elastic than the Dornenglanz. The Leviathan Premium is also slightly faster than the Leviathan 1a or the Dornenglanz.

The Leviathan Premium enables to place the balls very precisely, which we consider to be the main strength of this rubber together in combination with the very flat ball trajectory. In addition, the Leviathan Premium is very versatile (it can be used for all kinds of strokes), not too hard to control considering its rather high speed and insensitive to incoming rotation.

For passive block balls the Dornenglanz is more dangerous, but for active pushing or "chop blocks" the Leviathan Premium is better, also for aggressive attacking and undercut defence.

Overall, the Leviathan Premium works amazing well also for playing close to the table despite its rather high speed. But it should mainly be used for active strokes in preparation of an own attack with the forehand, not for just playing a passive block ball and hoping the disruptive effect will get you the point.

Also this version of the Leviathan is still noticeably descended from the Dornenglanz, but differs from it a little more clearly than the Leviathan1a or 1b. The difference between the Leviathan Premium and the Leviathan 1b is slightly smaller than between the Leviathan Premium and the Leviathan 1a. We also think the Leviathan Premium should be a good rubber for players who have played the Dornenglanz II before or the Agenda.

Slava Yurthev Copyright