FAQ

Einige Antworten auf uns häufig gestellte Fragen finden Sie hier. Bei Fragen, die nicht durch dieses FAQ beantwortet werden, schreiben Sie uns bitte eine kurze E-Mail an service@ttdd.de.

Was sollte ich als Hobbyspieler an Zubehör kaufen ?
Wir empfehlen folgendes Grundprinzip: Das zusätzlich zum Schläger bestellte Zubehör sollte nicht teurer sein als der Schläger selbst. Sie benötigen als Hobbyspieler nicht unbedingt *** Bälle, hochwertige Trainingsbälle sind ausreichend. Sie benötigen auch keine Schlägerhülle für 11,90€ für einen Schläger, der 7,90€ kostet. Eine Nachfüllflasche Reiniger benötigen Sie zunächst einmal sicher auch nicht.
Wenn das Budget nicht so groß ist, würden wir eher etwas Zubehör weglassen, und stattdessen in einen etwas besseren Schläger investieren. Wenn das Budget dafür ausreichend ist, sollten Sie in Reinigungsmittel (SpinLord Ultra Clean 250 ml) und Reinigungsschwamm (Sword Reinigungsschwamm) investieren, sowie in eine Schlägerhülle. Belagschutzfolien sind bei den Komplettschlägern nicht unbedingt notwendig. Das war es auch schon mit dem benötigten Zubehör :-).
Warum verkaufen Sie keine Tischtennisplatten / Banden / Schuhe etc. ?
Wir verkaufen nur das, was wir bei uns selbst lagern können, und wofür es auch eine ausreichend hohe Nachfrage gibt. In den vergangenen Jahren haben wir vieles ausprobiert. Dabei mussten wir leider feststellen, das die Absatzmengen bei einigen Artikeln sehr gering sind, wodurch die erzielbare Marge nicht einmal die Kosten des benötigten Lagerplatzes deckt. Um die Kernprodukte so günstig wie möglich anbieten zu können, verzichten wir konsequent auf Artikel, mit denen sich kein ausreichender Gewinn erzielen lässt. Dies sind in der Tischtennisbranche Tischtennisplatten, Banden, Schuhe, Trainingsanzüge, Tischtennisroboter, Bücher und sonstige Medien, sowie auch Netze und Sporttaschen (die bei uns nun auslaufen).
Wie reinige ich meine Beläge am besten ?
Belagreiniger ist eigentlich eine absolute Notwendigkeit. Leitungswasser ist zur Reinigung der Beläge nicht geeignet und kann gerade bei hochwertigen Belägen die Oberfläche der Beläge zerstören oder schneller altern lassen. Die meisten auf dem Markt befindlichen Belagreiniger besitzen dagegen eine gute Reinigungskraft und schonen die Beläge. Der von uns angebotene Reiniger ist sowohl für klebrige als auch für nicht klebrige Beläge geeignet. Die Beläge sollten nach jedem Training gereinigt werden (Reiniger aufsprühen - verwischen - trocken wischen) oder häufiger, falls die Beläge sichtbar verschmutzt sind. Egal wie Sie die Beläge reinigen, benutzen Sie z.B. einen Autoschwamm oder den von uns angebotenen Reinigungsschwamm, um die Beläge vorsichtig trocken zu reiben (nicht rubbeln). Falls Sie Belagschutzfolien verwenden, so ist darauf zu achten, dass die Folien nur auf absolut trockene und saubere Beläge aufgebracht werden. Die korrekte Anwendung von Schutzfolien kann die Lebensdauer der Beläge verlängern, die inkorrekte Anwendung kann die Beläge durch Oxidation der Oberfläche sofort zerstören. Noppen außen Beläge sollten auch gereinigt werden - die Oberflächen ebenfalls mit Belagreiniger, die Flächen zwischen den Noppen bei sichtbarem Schmutz mit einer Zahnbürste.
Warum lassen sich die Beläge der preisgünstigen Komplettschläger nicht wechseln ?
Weil die Beläge in einer Art und Weise montiert sind, die einen Wechsel der Beläge nicht zulässt. Die Hölzer sind z.B. nicht versiegelt, der von der Fabrik benutzte Kleber lässt sich auch nicht rückstandslos entfernen (falls Sie es überhaupt schaffen, die Beläge zu lösen).
Welche Griffform sollte ich wählen ?
Jeder Hersteller hat andere Griffmaße. Bitte beachten Sie daher auch die Artikelbeschreibung, auf besonders schlank oder kräftig ausfallende Griffe wird hingewiesen. Ohne Hinweis können Sie davon ausgehen, dass die Griffe durchschnittliche Maße haben. Die meisten Spieler wählen den konkaven Griff (ca. 70%), gefolgt vom geraden Griff (ca. 20%) und anatomischen Griff, der zur Zeit etwas aus der Mode gekommen ist (nur noch ca. 10%) . Die Zahl der Spieler in Deutschland die den chinesischen oder gar den japanischen Penholdergriff wählen liegt deutlich unter 1%. Grundsätzlich empfehlen wir, im Zweifelsfall die konkave Griffform zu wählen. Fast alle Spieler kommen mit dieser zurecht. Entsprechend werden alle Hölzer auch mit dem konkaven Griff angeboten, einige Hölzer aber auch nur mit diesem.
Woher stammen die Bewertungen und Beschreibungen bei den Produkten ?
Alle Produktbeschreibungen auf dieser Internetseite haben wir selber geschrieben. Auch die angegebenen Werte für z.B. Tempo, Effet und Kontrolle stammen von uns. Bitte verstehen Sie, dass diese Werte nicht immer messbar sind (z.B. die Kontrolle) und daher bestmögliche Erfahrungswerte sind. Die von uns angegebenen Werte sind nicht mit Bewertungen anderer Anbieter und der Hersteller selbst vergleichbar.
Warum führen Sie keine Produkte vieler bekannter Marken ?
Wir sind Inhaber der Marke "SpinLord" und bieten daher vorrangig unsere eigenen Produkte an. Diese Produkte haben wir selbst entwickelt. Wir verstehen uns auch nicht als Fachhändler sondern als Spezialversand, der sich neben dem Vertrieb der eigenen Marke auf Produkte von Marken aus China spezialisiert hat. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.
Warum sind Ihre Produkte so preisgünstig ?
Die Produkte der angebotenen chinesischen Marken importieren wir direkt aus China. Wenn Sie ein Produkt von SpinLord bestellen, kaufen Sie es hier ohnehin direkt vom Hersteller ohne Zwischenhändler. Aufgrund unserer Größe können wir Importe sehr großer Mengen zu günstigsten Konditionen abwickeln. Die dadurch erreichten Preisvorteile geben wir an Sie weiter. Außerdem haben wir eine kostengünstige Vertriebsstruktur. So verzichten wir z.B. auf aufwendige Verpackungen, führen kein Ladengeschäft und bieten keine telefonische Produktberatung an. Auch haben wir keinen Produktkatalog mehr.
Kann ich die Ware auch vor Ort besichtigen bzw. abholen ?
Nein. Wir bitten um Verständnis, dass wir ein reiner Versandhandel sind.
Ich habe keine Ahnung welches Material das Richtige für mich ist, wie soll ich mich entscheiden ?
Schreiben Sie uns eine kurze Mail an service@ttdd.de mit Ihrem Spielsystem, dem bisher gespielten Material und Ihrer Spielstärke. Wir werden Ihnen dann 1-2 Vorschläge (spielerisch passende und sinnvolle Schlägerkombinationen) machen. Bitte verstehen Sie, dass wir keine Zeit haben, unsere Vorschläge umfangreich zu begründen.
Was bringt mir eine Schlagflächenversiegelung ?
Eine Schlagflächenversiegelung verhindert das Ausfasern (Ausreißen von Holzfasern) des Holzes beim Belagwechsel. Zudem wird das Holz auf jeden Fall beschädigt, falls Sie Kleber ohne VOC auf ein unversiegeltes Holz auftragen, da diese Kleber in das Holz einziehen. Daher ist eine Schlagflächenversiegelung Pflicht. Der von uns benutzte und angebotene Versiegelungslack verändert die Spieleigenschaften des Holzes nicht. Sie können die Versiegelung entweder selbst durchführen oder uns damit kostenpflichtig beauftragen. Für diesen Service berechnen wir Ihnen zur Zeit nur EUR 2,00 für beide Seiten.
Wie kann ich meine (neuen) Beläge selber montieren ?
Zu diesem Thema haben wir auch einige Videos angefertigt. Für eine Schlägermontage benötigen Sie Belagkleber, Versiegelungslack, Kantenband und einen Cutter für den Zuschnitt der Beläge. Ferner benötigen Sie auch eine passende Unterlage für den Zuschnitt der Beläge. Wir empfehlen hier Sperrrholz aus Pappel (gibt es in jedem Baumarkt zu kaufen). Unseren Belagklebern und dem Versiegelungslack liegt eine ausführliche Anleitung bei. Beläge ohne Schwamm sollten Sie mit einer Klebefolie montieren. Auch unseren Klebefolien liegt eine umfangreiche Anleitung bei. Wichtig ist, dass Sie die Anleitungen immer gründlich durchlesen und in jedem Schritt befolgen. Eine Schlägermontage ist sicher nicht ganz einfach. Dennoch ist es für jeden Wettkampfspieler Pflicht, eine Montage selber durchführen zu können. Zum einem ist es in der TT-Branche nicht üblich, einen Händler dafür angemessen zu bezahlen. Daraus resultiert, dass wir zum Beispiel nur einen eingeschränkten Montageservice anbieten können. Zum anderen können sich Beläge nach einiger Zeit vom Holz lösen, was eine Neuverklebung erfordert.
Sind die angebotenen Beläge ITTF zugelassen ?
Selbstverständlich alle, es sei denn, es handelt sich um Restposten oder andere Beläge, bei denen in der Artikelbeschreibung explizit etwas anderes vermerkt ist. Hölzer brauchen keine ITTF Zulassung, sie müssen lediglich regelkonform sein.
Wann ist ein Belag klebrig, wann nur sehr griffig?
Ein noppen-innen Belag ist dann als mindestens leicht klebrig zu bewerten, wenn eine nicht selbstklebende Belagschutzfolie dauerhaft und vollständig auf dieser haftet, und das auch bei einem bereits mehrfach gespielten Belag.
Bieten Sie auch Testmaterial an ?
Aus Kostengründen können wir keine Testsets anbieten bzw. einzelne Hölzer und Beläge zum Ausprobieren zur Verfügung stellen. Hierbei können wir leider keine Ausnahmen machen und bitten dafür um Verständnis.
Gibt es preiswerte Beläge (aus China), die wie deutsche oder japanische Beläge einen starken eingebauten Frischklebeeffekt und maximales Tempo bieten ?
Mittlerweile hat fast jede chinesische Marke solche Beläge im Angebot. Tempo, Elastizität und Haltbarkeit unterscheiden sich von Marke zu Marke jedoch recht stark, während sich z.B. alle deutschen Beläge relativ ähnlich spielen. Auch muss man der Ehrlichkeit halber sagen: Mit den derzeit schnellsten deutschen und japanischen Belägen können die meisten Beläge aus China bezüglich des Tempos noch nicht ganz mithalten. Dafür bieten Beläge aus China aber auch oftmals mehr Effet und Kontrolle. Insgesamt ist es sicher so, das Sie von den großen Marken aus China, z.B. Palio und Friendship, mehr erwarten können als von den kleineren Herstellern. Palio arbeitet zudem auch mit dem deutschen Belaghersteller ESN zusammen und insofern ist es nicht verwunderlich, das einige Beläge dieser Marke (z.B. der Palio AK 47 yellow / blue / red) sich kaum von deutschen Belägen unterscheiden. Auch die in China hergestellten Beläge unserer eigenen Marke SpinLord fallen im Spielverhalten sehr "europäisch" aus. Bitte achten Sie auf unsere Artikelbeschreibungen, in denen wir sachlich auf alle Vorteile und Nachteile eines Belages eingehen. Es gibt keinen Belag, der in allen Punkten am besten ist. Wir bieten zudem mit dem SpinLord "Tanuki" inzwischen auch einen High-End Belag aus Japan an, der keine Wünsche offen lassen sollte. Bitte überlegen Sie sich daher, ob dieser Belag trotz des etwas höheren Preises für Sie in Frage kommt. Auch bieten wir von der Marke "DERWIND" Beläge an, die komplett in Deutschland hergestellt wurden und dennoch preislich sehr attraktiv sind.
Slava Yurthev Copyright