Lion Pavise

24,90 € inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten.
Auf Lager
Lieferzeit 1 - 3 Werktage

Tempo
3
Effet
4
Kontrolle
9
Belagart
Anti

Griffiger Anti mit etwas mehr Tempo und Störeffekt als der Mantlet, aber auch etwas weniger Kontrolle.

Der Lion Pavise ist ein griffiger Anti mit einem neuartigen Schwamm, der weder ein Dämpfungsschwamm noch ein normaler Schwamm ist. Dieser Schwamm macht den Belag weder schneller noch langsamer, erhöht aber den Störeffekt.

Das Tempo des Pavise liegt genau in der Mitte zwischen dem Tempo des Gigant und dem des Gigant II, also deutlich über dem des Mantlet. Zwar ist der Pavise immer noch ein sehr langsamer Belag, aber die Temporeserven sind ausreichend, um auch eigene Offensivschläge zu spielen. Mit dem Pavise sind aufgrund des sehr harten und unelastischen Obergummis allerdings keine eigenen Topspins möglich, sehr wohl aber Konterbälle und auch ein Schuss auf schwache Returns des Gegners.

Der Ballanschlag ist insgesamt mittelhart und etwas härter als bei den bereits genannten anderen Antis von Lion und SpinLord. Sehr auffallend ist eine gewisse „Lebendigkeit“ des Belags, die man bei einem so langsamen Belag eigentlich nicht erwarten würde. Der Pavise hat also etwas mehr Katapulteffekt als gewohnt.

Der Störeffekt des Pavise ist mit dem von glatten Antis vergleichbar, die Kontrolle und die Variabilität sind aber etwas höher. Damit ist der Pavise aber immer noch schwieriger zu spielen als der Lion Mantlet oder der SpinLord Gigant, aber eben auch deutlich gefährlicher.

Der Pavise eignet sich vor allem für das Block- und Störspiel am Tisch, für die Unterschnittabwehr können wir diesen Belag kaum empfehlen (Unterschnittbälle am Tisch sind aber problemlos möglich, wenn auch mit recht wenigem eigenem Spin). Der Pavise ist also nicht für den klassischen Verteidiger geeignet wie viele Antis. Er ist für Spieler gedacht, die mit der Rückhand blocken und mit der Vorhand angreifen. Besonders Spieler, die nicht über einen brauchbaren Rückhandtopspin verfügen, aber auch nicht auf noppen-außen Beläge umsteigen wollen, könnte der Pavise ansprechen. Das er unempfindlich gegen ankommende Rotation ist, versteht sich bei einem Anti natürlich von selbst. 

Die Griffigkeit des Obergummis ist die gleiche wie bei dem Lion Mantlet. Dies ist jedoch auch die einzige Gemeinsamkeit zwischen diesen beiden sehr verschiedenen Belägen, zumal die Schwämme von verschiedenen Herstellern stammen. 

Das Gewicht des Belags ist sehr niedrig.

Mehr Informationen
Hersteller Lion
Tempo 3
Effet 4
Kontrolle 9
Katapulteffekt gering
Gewicht extrem leicht
Schwammfarbe schwarz
Haltbarkeit gut
Made in China

The Lion Pavise is a tacky anti with a novel sponge that is neither a dampening sponge nor a normal sponge. This sponge makes the rubber neither faster nor slower, but increases the disruptive effect.

The speed of the Pavise is right in the middle between the Gigant and the Gigant II, well above the Mantlet. The Pavise is still a very slow rubber, but the speed reserves are enough to be able to play offensive strokes yourself. However, due to the very hard and inelastic top-sheet no topspins are possible, but counter balls and a shot at weak returns of the opponent.

Overall the feeling of this rubber is medium hard and also a little bit harder than the already mentioned other antis from Lion and SpinLord. Very striking is a certain „liveliness“ of the rubber, which one would not expect from such a slow rubber. That also means that the Pavise has a little bit more catapult effect than usual.

The Pavise is primarily aimed at trained Anti-players. The disruptive effect is comparable to that of frictionless antis, the control as well. Thus the Pavise is more difficult to play than the Lion Mantlet or the SpinLord Gigant, but its also more dangerous.

The Pavise is especially suitable for the block game at the table, for the undercut defense we can only recommend this rubber very little.

The grip of the top-sheet is the same as that of the Lion Mantlet. The weight of the rubber is very low.

On the back of the sponge is a protective film which must be removed before assembling the rubber.

Montage mit Klebefolie oder Belagkleber ohne VOC möglich. Auf dem Schwamm ist eine dünne Schutzfolie aufgebracht, die vor der Montage zu entfernen ist.

Slava Yurthev Copyright