SpinLord Belagklebefolie

1,40 €
Auf Lager
Lieferzeit 1 - 3 Werktage

Diese Klebefolie ist nicht mehr lieferbar. Alternative: x-film Klebefolie. 

Diese Klebefolie ist nicht mehr lieferbar, wir verweisen als Alternative auf die x-film Klebefolie. 

Die SpinLord Belagklebefolie wird auch in Zukunft leider nicht mehr angeboten werden können. 


Neuartige Klebefolie für „Profis“.

Diese Klebefolie ist besonders gut zum ausprobieren von Belägen geeignet, da Sie sehr leicht vom Holz wieder entfernt werden kann und dennoch eine sehr starke Haftwirkung hat.

Eine einzige sehr dünne Schicht SpinLord „Ultra Seal“ Versiegelungslack reicht aus, damit Sie diese Klebefolie fast beliebig oft auftragen und wieder abziehen können, ohne das Ihr Holz auch nur geringfügig beschädigt wird (die Klebefolie ist dabei aber nur einmal verwendbar). Das kann nur diese Klebefolie !

Sie eignet sich grundsätzlich für alle Belagarten. Bei Belägen mit Schwamm, die sich stark wellen, kann es jedoch vorkommen, das diese sich relativ schnell von der Klebefolie wieder lösen. Für eine dauerhafte Montage von Belägen mit Schwamm sollten Sie also nach wie vor Belagkleber den Vorzug geben (vor allem unserem SpinLord Ultra Fix). Bei Verwendung mit ox Belägen ist diese Klebefolie zudem deutlich schwieriger in der Anwendung als die x-film Klebefolie aufgrund der noch deutlich höheren Haftwirkung auf der Belagseite.

Wie auch bei der x-film Klebefolie ist bei der SpinLord Belagklebefolie der Folienkern nur 35 µm dick, also sehr dünn !

Bitte beachten Sie dennoch auch bei unserer Klebefolie folgendes: Die Gesamtdicke beträgt ca. 0,85 mm. Wird bei einer Messung die Dicke der Klebefolie zu der Dicke einer langen Noppe in ox addiert, so kann die Gesamtdicke von Klebefolie und Belag über 2,00 mm liegen, da manche lange Noppen (zulässigerweise) alleine schon eine Dicke von bis zu 1,99 mm aufweisen.

Eine Gebrauchsanleitung liegt jeder Klebefolie bei.

Anleitung SpinLord Belagklebefolie

  1. Falls das Holz noch nicht versiegelt ist, bitte mit SpinLord Ultra Seal Versiegelungslack lackieren. Nur eine Schicht auftragen und 48h trocknen lassen. Vor und nach dem auftragen darauf achten, das das Holz vollkommen sauber ist.
  2. Klebefolie während der Heizperiode erwärmen durch kurzes ablegen auf der Heizung (ca. 1 Minute). Beläge ohne Schwamm ebenfalls kurz erwärmen, Beläge mit Schwamm jedoch nicht. Klebefolien niemals (auch im Sommer nicht) kalt verarbeiten, weil sich sonst Blasen bilden und zwar sowohl beim auftragen der Klebefolie auf dem Holz als auch beim auftragen des Belages auf der Klebefolie.
  3. Gelbes Deckblatt der Klebefolie abziehen, dann Klebefolie auf das Holz aufbringen. Fest andrücken.
  4. Klebefolie zuschneiden.
  5. Bedruckte Deckfolie abziehen. Achtung: Diese Deckfolie ist sehr dünn. 
  6. Der Belag kann jetzt aufgebracht werden. Fest andrücken.
  7. Für eine dauerhafte Erhöhung der Haftwirkung den Schläger einige Minuten nach der Montage beschweren.
Slava Yurthev Copyright